Köln (SID) - Sportlich wollen die deutschen Biathleten um Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner bei der Heim-WM ab Donnerstag in Ruhpolding groß abräumen. In Sachen Zuschauer, Fernsehen und Vermarktung gibt es aber bereits vor dem ersten Startschuss zahlreiche Sieger.

Die Tickets sind nahezu ausverkauft - täglich werden rund 30.000 Zuschauer im Stadion und an der Strecke erwartet. Darüber hinaus realisieren ARD und ZDF die umfassendste TV-Produktion, die es jemals bei einem Biathlon-Event gab. Es ist die aufwändigste Sportproduktion des Jahres 2012 in Deutschland.

Insgesamt 38 Kameras sind an der Strecke für die Erstellung des internationalen TV-Signals im Einsatz, weitere sieben TV Stationen filmen mit eigener Ausrüstung vor Ort. In Deutschland wird eine TV-Reichweite erwartet, die den bisherigen Spitzenwert der Biathlon-Saison - knapp 30 Millionen Zuschauer (kumuliert) beim Weltcup in Oberhof - nochmals übersteigt.

Davon profitieren auch die WM-Sponsoren. "Wir erwarten, dass Deutschland als Gastgeberland neue Rekorde aufstellt", sagt Bruno Marty als Executive Director Wintersport bei Infront Sports & Media, dem Vermarktungspartner des Biathlon-Weltverbandes IBU. "Noch dazu bestreitet mit Magdalena Neuner die Sportlerin des Jahres 2011 ihren letzten Profi-Wettkampf. Die öffentliche Aufmerksamkeit von Medien und Fans ist daher außerordentlich hoch", so Marty weiter.