Brüssel (dpa) - Nach seinen jüngsten Sparbeschlüssen kann Griechenland mit der Freigabe des zweiten Hilfspakets der Euro-Länder rechnen. Griechenland habe «große Fortschritte» bei der Erfüllung der Sparauflagen gemacht, so Bundesfinanzminister Schäuble bei einem Treffen der Euro-Finanzminister. Über eine Aufstockung der Euro-Rettungsfonds wird erst später entschieden.