Brüssel (dpa) - Irlands Premierminister Enda Kenny hat sich zuversichtlich geäußert, dass sein Land dem EU-Fiskalpakt bei der geplanten Volksabstimmung zustimmen wird. Er sei optimistisch, dass der Ausgang der Bürgerbefragung positiv sein werde, sagte Kenny bei einem Treffen der konservativen Europäischen Volkspartei mit den EU-Staats- und Regierungschefs nach Teilnehmerangaben. Der Sparpakt soll nahezu ausgeglichene Haushalte sicherstellen und verpflichtet die Länder, eine Schuldenbremse in ihrer Verfassung zu verankern.