Brüssel (dpa) - Die Länder der EU können ihre Finanzprobleme nach Einschätzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel nur bekämpfen, wenn sie sich auf dem Weltmarkt besser behaupten. Sie glaube, man müsse insgesamt an der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit weltweit arbeiten, sagte die CDU-Vorsitzende vor dem EU-Gipfel. Bei dem Treffen würden die EU-Staats- und Regierungschefs intensiv über Wachstum sprechen, sagte Merkel. Wachstum für Griechenland, aber eben auch Wachstum in der europäischen Zone insgesamt.