Brüssel (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht Griechenland auf gutem Weg bei der Erfüllung der Sparauflagen für das zweite Hilfspaket. Das, was er vorab gehört habe, sehe danach aus, dass Griechenland doch große Fortschritte gemacht habe, sagte Schäuble vor dem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel. Die Minister wollen dort begutachten, ob Athen die verlangten Bedingungen - dazu zählen Reformen am Arbeitsmarkt und bei den Renten - erfüllt. Man werde heute «einen wichtigen Schritt weiter» kommen, so Schäuble.