Frankfurt/Main (dpa) - Der scheidende DFB-Präsident Theo Zwanziger wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund auf seiner Internetseite mit.

Beim außerordentlichen Bundestag am Freitag in Frankfurt werde Innenminister Hans-Peter Friedrich dem Juristen aus Altendiez das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichen. Zwanziger begann seine Amtszeit 2004 in der Doppelspitze mit Gerhard Mayer-Vorfelder, seit 2006 ist er alleiniger DFB-Präsident. Zu seinem Nachfolger soll der bisherige Generalsekretär Wolfgang Niersbach gewählt werden.

Meldung auf DFB-Homepage