Wien (dpa) - Zwei Wochen nach seinem Lawinenunfall ist der schwer verletzte niederländische Prinz Johan Friso von Österreich nach London verlegt worden. Friso, der im Koma liegt, wurde mit einem Spezialflugzeug ausgeflogen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus gut informierten Kreisen. In London soll Friso laut Medienberichten in eine neurologische Klinik und Rehabilitationseinrichtung gebracht werden. Auch Königin Beatrix soll jetzt aus Lech am Arlberg abreisen und nach Den Haag zurückkehren.