Victoria (dpa) - Das havarierte Kreuzfahrtschiff «Costa Allegra» hat am Morgen im Hafen der Seychellen-Hauptinsel Mahé angedockt. Die ersten Passagiere gingen von Bord, wie eine Korrespondentin der Nachrichtenagentur dpa berichtete. Busse warteten mit laufenden Motoren, um die Schiffsreisenden in vorgebuchte Hotels zu bringen. Viele der Passagiere fächelten sich wegen der Hitze Luft zu, als sie die «Costa Allegra» verließen. Drei Tage nach einem Feuer im Maschinenraum ist für mehr als 1000 Menschen an Bord eine schlimme Wartezeit zu Ende. Das Kreuzfahrtschiff war manövrierunfähig.