Berlin (dpa) - Für die rund 220 000 Beschäftigten bei den privaten und öffentlichen Banken hat eine neue Tarifrunde begonnen. Die Gewerkschaft Verdi fordert sechs Prozent mehr Einkommen bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Der Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes hatte dies vor dem Verhandlungsauftakt als unrealistisch bezeichnet. Die Staatsschuldenkrise belaste die Banken so stark wie keine andere Branche, hieß es zur Begründung. Es wird nicht damit gerechnet, dass es schon heute zu einem Ergebnis kommt.