Barcelona (SID) - Mit einem Kraftakt hat der spanische Fußball-Meister FC Barcelona den 17. Saisonsieg in der Primera Division eingefahren und damit den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid zumindest bis Sonntagabend zunächst auf sieben Punkte verkürzt. Mit dem 3:1 (1:0) im Heimspiel gegen Sporting Gijon feierten die Katalanen eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinalrückspiel in der Champions League am Mittwoch gegen Bayer Leverkusen. Das Hinspiel in der BayArena hatten Messi und Co. bereits mit 3:1 für sich entschieden.

Das ohne den gelbgesperrten Superstar Lionel Messi angetretenen Barca geriet gegen Gijon in der 46. Spielminute durch eine Rote Karte für Weltmeister Gerard Piqué in Unterzahl und kassierte das 1:1 durch David Barral (49.). Seydou Keita (79.) und Xavi (88.) stellten dann aber dennoch den Sieg sicher. Für die Führung hatte im ersten Durchgang Andres Iniesta gesorgt (42.).

Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski kam mit dem FC Sevilla zu einem 1:1 (0:1) gegen Atletico Madrid und kassierte damit einen weiteren Rückschlag im Kampf um einen Europapokal-Platz. Der frühere Hamburger Trochowski wurde in der 57. Spielminute eingewechselt.

Rekordmeister Real hat am Sonntagabend (21.30 Uhr) Barcas Stadtrivalen Espanyol zu Gast und kann mit dem 22 . Saisonerfolg einen weiteren Schritt in Richtung Titel machen.