Berlin (dpa) - Trotz der Atomkatastrophe in Fukushima halten deutsche Unternehmen Japan die Treue. Es sei ihm keine einzige deutsche Firma bekannt, die wegen Fukushima das Land verlassen habe, sagte der Delegierte der deutschen Wirtschaft in Japan, Manfred Hoffmann der dpa. Die Unternehmen machten so weiter wie bisher. Geändert hätten sich aber Rahmenbedingungen wie die Energieversorgung. Japan habe es erstaunlicherweise geschafft, innerhalb weniger Monate nahezu alle Kernkraftwerke abzuschalten.