Rom (dpa) - Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat mit Lazio Rom den Anschluss ans Spitzenduo der Serie A gehalten, während Inter Mailand mit einem starken Schlussspurt die sechste Pflichtspiel-Niederlage in Serie gerade noch verhindert hat.

Im Stadtderby beim AS Rom feierte Lazio einen 2:1 (1:1)-Erfolg und verbesserte sich auf Tabellenplatz drei der italienischen Liga. Hernanes brachte die Gäste mit einem Elfmetertreffer nach neun Minuten in Führung. Fabio Borini konnte für die Roma zwar sechs Minuten später ausgleichen, doch Stefano Mauri sicherte Lazio mit seinem Tor (62.) die drei Punkte.

Klose spielte 90 Minuten durch, blieb diesmal aber ohne Torerfolg. In der Tabelle zog sein Team an Udinese Calcio (0:0 gegen Bergamo) vorbei. Spitzenreiter ist der AC Mailand, der bereits am Samstag 4:0 bei US Palermo gewann. Milan hat sechs Punkte Vorsprung auf Lazio. Dazwischen auf Rang zwei liegt Juventus Turin mit drei Zählern Rückstand auf Platz eins, aber auch einem Spiel weniger.

Der Champions-League-Achtelfinalist Inter Mailand rettete im Heimspiel gegen Catania Calcio nach 0:2-Pausenrückstand noch ein 2:2. Dennoch ist Inter seit nun schon neun Pflichtspielen ohne Sieg. Damit bleibt Trainer Claudia Ranieri beim Tabellensiebten unter Druck. Alejandro Gomez (20. Minute) und Mariano Julio Izco (38.) hatten Catania in Führung gebracht, ehe Diego Forlán (71.) und Diego Milito (80.) Inter zumindest einen Punkt sicherten.