Berlin (SID) - Mit der Weltpremiere des von Sepp Maier gedrehten Videos "We are the champions" wird am Freitag (19.30 Uhr) im Berliner Kino Babylon das achte internationale Fußballfilmfestival eröffnet. Der damalige Torwarttrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft drehte die sehr privaten Sequenzen vor, während und nach der Weltmeisterschaft 1990 in Italien, bei der sich die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den dritten WM-Titel sicherte.

Der Streifen des Hobby-Filmers Maier wurde lediglich einmal auf einer DFB-Weihnachtsfeier vorgeführt und verschwand danach im Privatarchiv des Weltmeisters von 1974. Während des von der DFB-Kulturstiftung präsentierten Festivals soll der knapp 60-minütige Film insgesamt viermal gezeigt werden.