New York (dpa) - Arnold Schwarzenegger (64) lässt seine Muskeln spielen, diesmal in schimmernder Bronze.

Der Schauspieler und Ex-Gouverneur von Kalifornien enthüllte jetzt eine gut zweieinhalb Meter große Schwarzenegger-Statue in Columbus, im US-Bundesstaat Ohio. Dort hatte der gebürtige Österreicher 1970 den Mr. World Wettbewerb gewonnen.

Das überlebensgroße Bronze-Werk zeigt den früheren Bodybuilder-Champion in Muskelmann-Pose. Wie das «Washington Journal» berichtete, war die feierliche Zeremonie Teil des «Arnold Sports Festival», bei dem sich jährlich 18 000 Athleten messen.

Der Bronze-Arnie von Ohio ist ein Duplikat der Statue des US-Künstlers Ralph Crawford. Das Original wurde im September 2011 bei der Eröffnung des Schwarzenegger Museums im Geburtshaus des «Terminator»-Darstellers in Thal in der Steiermark enthüllt.

Arnold Sports Festival

Bericht «Washington Journal»