Stockholm (dpa) - Schwerer Unfall bei einem DJ-Konzert in Stockholm: 26 Jugendliche sind beim Zusammenbruch einer Plattform in der Globen-Halle mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Eine 17-Jährige erlitt eine schwere Gehirnerschütterung.

Die anderen Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Auch am Sonntag war noch ungeklärt, warum am Freitagabend ein Element der eigens für die Konzerte installierten Plattform unter den hüpfenden Zuschauern zusammengebrochen war. Sie gehörten zu den insgesamt 7000 Besuchern einer Frühvorstellung für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren mit dem schwedischen DJ Avicii. Das Unglück ereignete sich wenige Minuten nach dem Auftakt. Die Spätvorstellung wurde abgesagt.

Globen ist die größte Konzert- und Eventhalle in der schwedischen Hauptstadt.