Moskau (dpa) - Jetzt ist er auch offiziell wieder der starke Mann in Russland: Wladimir Putin zieht erneut als Präsident in den Kreml ein. Am Abend feiert der Regierungschef mit 100 000 Anhängern. Doch selbst Friedensnobelpreisträger Gorbatschow sieht den Wähler hintergangen.