Moskau (dpa) - Zum ersten Mal wählt Russland einen Kremlchef gemäß geänderter Verfassung für sechs und nicht mehr nur für vier Jahre. Umfragen sehen Regierungschef Putin, der seit zwölf Jahren die Energie- und Atommacht lenkt, als Favorit unter den fünf Kandidaten. Eine noch nie dagewesene Zahl von Beobachtern beklagt am Wahltag viele Manipulationsversuche.