Brokdorf (dpa) - Am Jahrestag der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima haben in Deutschland Zehntausende Menschen gegen die Nutzung der Kernenergie demonstriert. Sie forderten eine rasche Umsetzung der Energiewende und einen Neustart beim Umgang mit dem radioaktiven Atommüll. Die Veranstalter sprachen von 50 000 Teilnehmern. Die größten Aktionen fanden in Hannover und an den Atomkraftwerken im bayerischen Gundremmingen und im baden-württembergischen Neckarwestheim statt. Die Polizei bezifferte die Teilnehmerzahlen vielerorts weit niedriger.