Stuttgart (dpa) - Die Anklage der Stuttgarter Staatsanwaltschaft wegen Kreditbetrugs richtet sich einem Medienbericht zufolge nicht nur gegen ehemalige Porsche-Manager. «Der Spiegel» berichtet, einer der drei Angeklagten sei bei Porsche zurzeit noch als Finanzmanager beschäftigt. Die beiden anderen Angeklagten, Ex-Porsche-Finanzchef Holger Härter und einer seiner damaligen Führungskräfte, sind dagegen nicht mehr im Unternehmen. Die Staatsanwaltschaft klagt die drei Manager wegen Kreditbetruges an. Hintergrund ist Porsches 2009 gescheiterter Versuch, den viel größeren VW-Konzern zu übernehmen.