Ruhpolding (dpa) - Andreas Birnbacher hat am Schlusstag der Biathlon-WM in Ruhpolding die zweite Medaille für das deutsche Herren-Team knapp verpasst. Der Bayer musste sich im Massenstartrennen über 15 Kilometer nach einem Fehler beim letzten Schießen mit dem vierten Platz zufriedengeben.

Den Sieg sicherte sich der Franzose Martin Fourcade, der damit sein drittes WM-Gold in Ruhpolding eroberte. Silber gewann Björn Ferry vor seinem schwedischen Landsmann Fredrik Lindström.