Berlin (AFP) Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat bei einem Besuch in Afghanistan deutsche Entwicklungsgelder in Höhe von rund 65 Millionen Euro freigegeben. In Kabul unterzeichnete er nach Angaben seines Ministeriums am Sonntag zusammen mit dem afghanischen Finanzminister Omar Sachilwal das Protokoll der diesjährigen deutsch-afghanischen Regierungsverhandlungen, bei denen es auch um die deutschen Hilfen geht. Insgesamt hat Deutschland in diesem Jahr bis zu 240 Millionen Euro zugesagt.