Villepinte (AFP) Bei einem großen Wahlkampf-Auftritt in der Nähe von Paris hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Sonntag einen EU-Pakt gegen illegale Einwanderung gefordert. Die Abkommen über den Schengenraum würden den "Schwierigkeiten nicht mehr gerecht", sagte Sarkozy bei einem großen Wahlkampfauftritt vor zehntausenden Anhängern in Villepinte im Nordosten von Paris. Ähnlich wie zur Absicherung des Euro sei eine "strukturelle Reform" erforderlich.