Mailand (SID) - Der AC Mailand hat im Kampf um die italienische Fußball-Meisterschaft einen weiteren Punktsieg gefeiert und die Tabellenführung weiter ausgebaut. Ohne die weiter verletzten Kevin Boateng und Alexander Merkel kam Milan zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Abstiegskandidat US Lecce. Nach dem 0:0 von Verfolger Juventus Turin beim FC Genua hat Mailand elf Spieltage vor dem Saisonende nun vier Zähler Vorsprung.

Die Treffer für den AC, der am Dienstag trotz eines 0:3 beim FC Arsenal das Viertelfinale der Champions League erreicht hatte, schossen Antonio Nocerino (7.) und Zlatan Ibrahimovic (65.).

Nationalstürmer Miroslav Klose verpasste es mit dem Tabellendritten Lazio Rom durch eine überraschende 1:3 (0:2)-Niederlage gegen den FC Bologna, bis auf zwei Punkte an Juve heranzurücken. Die Römer machten sich das Leben durch Rote Karten gegen Matuzalem und Alvaro González selber schwer. Klose spielte über 90 Minuten.

Derweil hat der SSC Neapel bereits am Freitag eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Chelsea gefeiert. Neapel besiegte Cagliari Calcio souverän mit 6:3 (3:1) und verbesserte sich dank der 0:1 (0:1)-Niederlage von Udinese Calcio beim Vorletzten Novara Calcio auf Platz vier. Neapel muss am Mittwoch beim englischen Ex-Meister Chelsea den 3:1-Vorsprung aus dem Hinspiel verteidigen. Cagliari entließ am Sonntag Trainer Davide Ballardini nach nur vier Monaten im Amt. Ballardini ist damit der 15. Trainer, der in der Serie A in dieser Saison seinen Hut nehmen musste.

Inter Mailand bewies vor dem Champions-League-Spiel gegen Olympique Marseille am Dienstag ansteigende Form. Der Pokalsieger kam bei Chievo Verona in der Schlussphase zu einem 2:0-Erfolg. Gegen Marseille muss Inter ein 0:1 aufholen.