Köln (SID) - Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat wenig überrascht auf den Rauswurf von Sportdirektor Volker Finke bei seinem Klub 1. FC Köln reagiert. "Das überrascht mich nicht. Der Verein wird seine Gründe haben", sagte Podolski dem Express am Sonntagmorgen. Das Verhältnis zwischen dem Torjäger und Finke galt als äußerst angespannt.

"Das muss man abhaken. Wir haben jetzt noch neun Spiele vor uns, in denen wir genauso fighten müssen wie in Hoffenheim und gegen Berlin. Dann bin ich sicher, dass wir die Klasse halten", sagte Podolski einen Tag nach dem 1:0 der Geißböcke gegen Hertha BSC. Der 26-Jährige hatte in diesem Spiel wegen einer angeblichen Tätlichkeit die Rote Karte gesehen. Wenige Stunden später hatte der 1. FC Köln die Trennung von Finke bekannt gegeben.