Wolfsburg (SID) - Trainer Felix Magath vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat nach dem 3:2 (2:1) gegen Bayer Leverkusen Rückendeckung vom Hauptsponsor VW bekommen. "Wir haben einen guten Trainer. Wir haben Vertrauen in den Trainer", sagte VW-Chef Martin Winterkorn dem Fachmagazin kicker: "Das war ein richtungsweisendes Spiel. Hätten wir es verloren, wäre es für uns noch schwieriger geworden."

Zuletzt hatte VfL-Aufsichtsratschef und VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz betont, am Saisonziel Europapokal-Qualifikation festzuhalten. "Es wäre jetzt falsch, sich davon zu verabschieden. Der Druck muss weiterhin hoch gehalten werden", hatte Sanz gesagt und einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mit dem Meistercoach eine Absage erteilt.

Der VfL liegt nach dem Erfolg gegen Leverkusen, dem ersten Sieg nach drei Spielen, mit 31 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz.