Istanbul (SID) - Arne Gabius wurde am Schlusstag der Hallen-WM der Leichtathleten Achter im 3000-m-Finale. Der Tübinger Arzt lag in Istanbul in 7:45,01 Minuten als zweitbester Europäer nur gut drei Sekunden hinter dem Bronze-Platz. Diesen verfehlte beim Sieg von Bernard Lagat (USA/7:41,44) hinter zwei Kenianern auch der britische 5000-m-Weltmeister Mo Farah als Vierter in 7:41,79. Das 60-m-Hürdenfinale verpasste Helge Schwarzer (Hamburg) als Halbfinal-Sechster in 7,75 Sekunden.