Bamako (AFP) Nach heftigen Kämpfen haben Tuareg-Rebellen in Mali einen Militärstützpunkt unter ihre Kontrolle gebracht. Es gebe nur wenige Opfer, einige Dutzende Gefangene seien gemacht worden, sagte ein Anführer der Rebellen am Sonntag. Sicherheitskreise in Bamako bestätigten, dass die Armee die Basis aufgegeben habe. Die Armee gab an, sich aus strategischen Gründen zurückgezogen zu haben. Der wichtige Stützpunkt liegt in der Nähe der Stadt Tessalit im Norden des Landes an der Grenze zu Algerien. Die Kämpfe um ihn tobten seit Ende Februar.