Bratislava (AFP) Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in der Slowakei haben die oppositionellen Sozialdemokraten des früheren Regierungschefs Robert Fico die absolute Mehrheit errungen. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam die Smer-SD laut offiziellen Angaben vom Sonntag bei dem Urnengang auf 45 Prozent der Stimmen und dürfte damit künftig 84 der 150 Abgeordneten im Parlament stellen. Die bisher regierende Demokratische Union (SDKU-DS) wurde dagegen abgestraft: Sie errang bei der Abstimmung gerade einmal elf Mandate.