Indian Wells (Kalifornien/USA) (SID) - Routinier Tommy Haas und Lucky Loser Björn Phau sind als letzte deutsche Tennisprofis beim ATP-Turnier in Indian Wells in der zweiten Runde gescheitert. Der Wahl-Amerikaner Haas unterlag nach 2:03 Stunden dem an Position 26 gesetzten Spanier Marcel Granollers 3:6, 6:2, 3:6. Der Darmstädter Phau, der für den erkrankten Gaël Monfils (Frankreich) ins Hauptfeld des mit 5,536 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Masters gerückt war, schied gegen den Russen Nikolai Dawydenko 5:7, 2:6 aus.