San Francisco (Kalifornien/USA) (SID) - "Bad Boy" Randy Moss hat seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt und kehrt nach einjähriger Pause in die amerikanische Football-Profiliga NFL zurück. Der Wide Receiver hat sich mit den San Francisco 49ers auf einen Einjahresvertrag geeinigt. Moss ist mit 23 Touchdowns in einer Saison (2007) NFL-Rekordhalter.

Moss, der wegen seiner Eskapaden seit seinem NFL-Debüt im Jahr 1998 immer wieder in die Schlagzeilen geraten war, hatte seine Karriere im vergangenen Sommer nach einer enttäuschenden Saison beendet. Der 35-Jährige spielte 2010/11 für drei verschiedene Teams, die New England Patriots, Minnesota Vikings und Tennessee Titans. Er erhielt anschließend aber keinen Vertrag mehr und machte Schluss.

In seiner Laufbahn hat der Passempfänger sein Image gleich mehrfach mit Negativ-Schlagzeilen beschädigt. Minnesota musste der siebenmalige Pro-Bowler verlassen, nachdem er sich bei einem Team-Essen in der Kabine einen Ausraster geleistet hatte. Wegen "mangelnder Kooperation mit den Medien" war Moss zuvor von der NFL mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Dollar belegt worden.