Kandahar (dpa) - Bei einem Anschlag in der südafghanischen Provinz Urusgan sind neun Kinder und vier Frauen getötet worden. Zwei Männer seien verletzt worden, als ein Fahrzeug mit Zivilisten im Distrikt Dehrawud in eine Sprengfalle geraten sei, sagte der Sprecher der Provinzregierung, Farid Ayel. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag. Die Taliban nutzen in den vergangenen Jahren verstärkt Sprengfallen. Bei den Anschlägen sterben immer wieder Zivilisten.