Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Lindsay Lohan (25) ist wegen angeblich unvorsichtiger Fahrweise in die Schlagzeilen geraten. Es sehe so aus, als sei sie in ihrem Wagen auf einem engen Parkplatz von Paparazzi umzingelt worden, sagte ein Polizeisprecher in Los Angeles am Mittwoch dem Promi-Portal «People.com».

Beim Wegfahren habe sie dann ein anderes Auto gestreift. Lohan meldete sich daraufhin im Kurznachrichtendienst Twitter zu Wort. «Kratzer? Das ist alles eine totale Lüge», schrieb die Schauspielerin. Der Polizeisprecher beschrieb den Vorfall als «sehr geringfügig». Der Besitzer des Autos habe sich zunächst weder über Schäden noch über eine Verletzung beschwert.

Anfang November war Lohan wegen der Verletzung von Bewährungsauflagen nach Diebstahl und Drogenvergehen zu einer kurzen Gefängnisstrafe und strikten Auflagen verurteilt worden.

«People.com»-Bericht

Lindsay Lohan auf Twitter