Nyon (dpa) - Der FC Schalke 04 und Hannover 96 haben für das Viertelfinale der Europa League schwere Gegner aus Spanien erwischt.

Der Fußball-Bundesligist aus Gelsenkirchen muss gegen das Team von Athletic Bilbao antreten, das im Achtelfinale Manchester United ausgeschaltet hatte. Hannover trifft auf Atlético Madrid, das den Wettbewerb im Jahr 2010 gewonnen hatte. Das ergab die Auslosung im schweizerischen Nyon.

Bei den Hinspielen am 29. März hat Schalke zunächst Heimrecht, Hannover spielt erst in Madrid. Die Rückspiele werden am 5. April ausgetragen. Das Finale findet am 9. Mai in Bukarest statt.