Rom (dpa) - Papst Benedikt XVI. könnte bei seinem bevorstehenden Besuch Kubas auch Fidel Castro treffen. Ein Vatikan-Sprecher hielt in Rom eine Begegnung Benedikts mit dem früheren Staatschef des kommunistischen Landes für möglich, obwohl sie im offiziellen Programm des Papstes nicht steht. Benedikts Vorgänger Johannes Paul II. hatte bei seinem als historisch eingestuften Besuch in Kuba 1998 auch Fidel Castro getroffen. Dieser hatte die Führung des Landes dann 2008 an seinen Bruder Raúl abgegeben.