Schladming (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat beim Slalom im österreichischen Schladming den dritten Sieg seiner Weltcup-Karriere knapp verpasst. Der Partenkirchener kam im letzten Saisonrennen auf den zweiten Platz hinter dem Schweden Andre Myhrer. Dritter wurde Mario Matt aus Österreich.

Neureuthers Teamkollege Fritz Dopfer fuhr im zweiten Lauf von Rang sechs auf vier nach vorn. In der Disziplinwertung fing Myhrer den Führenden Ivica Kostelic aus Kroatien noch ab und sicherte sich die Kleine Kugel. Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher war im ersten Lauf ausgeschieden und hatte keine Chance mehr auf den Slalomtitel.