Herzogenaurach (dpa) - Der weltweite Autoboom hat dem hochverschuldeten Zulieferer Schaeffler im vergangenen Jahr neuen Auftrieb gegeben. Der Überschuss vervielfachte sich von 63 Millionen Euro auf 889 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Die Beteiligung am Autozulieferer Continental steuerte 324 Millionen Euro zum Ergebnis bei. Der Umsatz legte um 13 Prozent auf rund 10,7 Milliarden Euro zu und sprang damit erstmals über die Marke von zehn Milliarden Euro.

Die Zahl Mitarbeiter stieg um rund 6500 auf rund 74 000. In Deutschland beschäftigte die Gruppe etwa 29 000 Menschen, 1500 mehr als 2010.