Winnipeg (SID) - Der ehemalige kanadische Eishockey-Trainer Graham James ist wegen sexuellen Missbrauchs zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Winnipeg sah es als erwiesen an, dass sich James zwischen 1983 und 1985 am späteren NHL-Star Theo Fleury vergangen hat. "Im jungen Alter wurde ich von einem Mann, dem meine Eltern absolut vertrauten, gestalkt, gejagt und mehr als 150-mal sexuell missbraucht", berichtete Fleury, der seine Karriere 2006 beendet hat, in einer schriftlichen Stellungnahme dem Gericht.

James, der in den 1980ern und 90ern talentierte kanadische Jugendspieler betreut hatte, war aufgrund ähnlicher Vergehen bereits 1997 zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Auch Fleurys Cousin Todd Holt hatte James missbraucht.