Mönchengladbach (SID) - Patrick Herrmann von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht gut einen Monat nach seinem Schlüsselbeinbruch vor seinem Comeback im DFB-Pokalhalbfinale am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD und Sky) gegen Bayern München. "Ich habe die letzten Einheiten problemlos überstanden und keine Schmerzen mehr", sagte Herrmann, der sich die Verletzung am 18. Februar im Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern (2:1) zugezogen hatte.

Trainer Lucien Favre ließ einen Einsatz des Mittelfeldspielers offen. "Konditionell wäre es kein Problem, denn Patrick hat nicht viel verloren. Allerdings hat er vier Wochen nicht gespielt", meinte der Schweizer. Beim Sieg zum Rückrundenauftakt gegen den deutschen Rekordmeister (3:1) hatte Herrmann zwei Tore erzielt.