Asuncion (SID) - Nach seinem Rücktritt als Präsident des brasilianischen Fußball-Verbandes CBF sowie des lokalen Organisationskomitees (LOC) für die WM-Endrunde 2014 gibt Ricardo Teixeira auch seine Funktionen als Mitglied in der FIFA-Exekutive auf. Dies teilte der südamerikanische Verband CONMEBOL auf seiner Internetseite mit.

Teixeira, der seit 1994 auf Vorschlag der CONMEBOL der Exekutive des Weltverbandes angehört hatte, gab für seinen Schritt persönliche Gründe an. Seinen Rücktritt von den nationalen Ämtern hatte Brasiliens einstiger Fußballpatriarch in der Vorwoche mit seiner angeschlagenen Gesundheit begründet.

Mitglied in der FIFA-Exekutive, der "Regierung des Weltfußballs", ist auch der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger.