Neufahrn (dpa) - Das Backverbot für Müller-Brot bleibt in Kraft. Das Landratsamt Freising teilte am Dienstag mit, der Schädlingsbefall in der Backfabrik habe nicht ganz beseitigt werden können.

Trotz wochenlanger Umbauten und Generalreinigung hätten die Kontrolleure am Montag erneut «an einigen Stellen Mäusekot und tote Schaben» entdeckt. Wegen «erheblicher Zweifel an der Nachhaltigkeit der Maßnahmen» könne die Produktion nicht wieder freigegeben werden, sagte Landrat Michael Schwaiger.

Müller-Brot