Berlin (dpa) - Nach drei Jahren Pause hat Sängerin Mieze Katz mit ihrer Band Mia einen gewaltigen Sprung in die Charts gemacht: Das neue Album «Tacheles» stieg auf Anhieb auf Platz drei der Album-Hitparade ein und ist damit der höchste Neueinsteiger der Woche.

An die Spitze schaffte es die norddeutsche Shanty-Pop-Folk-Band Santiano - ihr Album «Bis ans Ende der Welt» kletterte von Rang sechs auf eins; Xavier Naidoo schob sich mit seiner Best-of-Platte «Danke fürs Zuhören» einen Platz nach vorne auf Position zwei, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte.

Als zweitbeste Neueinsteiger kamen die Deutsch-Rapper Fler und Silla mit «Südberlin Maskulin II» auf den sechsten Rang, Schlagersängerin Michelle schaffte es mit ihrem Album «L'Amour» auf Rang elf, der britische Soulsänger Michael Kiwanuka kam mit «Home Again» auf Anhieb auf Platz 17 - einen Rang dahinter stieg der britische «X Factor»-Zweite Olly Murs mit «In Case You Didn't Know» ein. Die Depeche-Mode-Mitbegründer Vince Clark und Martin Gore starteten mit ihrem Projekt VCMG und der Platte «Ssss» auf Platz 21 in die Charts.

Die Single-Hitparade ist weit weniger in Bewegung geraten: Bester Neueinsteiger ist Kraftklub: Die Chemnitzer Band belegt mit ihrem Lied «Songs für Liam» Platz 40. Ganz vorne stehen weiter der Brasilianer Michel Teló («Ai Se Eu Te Pego!») und Olly Murs feat. Rizzle Kicks («Heart Skips A Beat»).

Die kompletten Charts werden offiziell erst am kommenden Freitag veröffentlicht.