Dünkirchen (Frankreich) (SID) - Frankreichs Schwimmstar Laure Manaudou hat sich neun Monate nach ihrem Comeback für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Die 25-Jährige gewann bei den französischen Meisterschaften in Dünkirchen den Titel über 100 m Rücken. In 1:00,16 Minuten unterbot die dreimalige Weltmeisterin die geforderte Zeit (1:00,82) deutlich und schwamm zudem die schnellste Zeit seit ihrer Rückkehr im Juni 2011.

Manaudou, Olympiasiegerin von Athen 2004 über 400 m Freistil, war im September 2009 vom Leistungssport zurückgetreten und hatte im April 2010 eine Tochter zur Welt gebracht. Vater ist Frederick Bousquet, der 2008 mit der französischen Freistil-Staffel Olympia-Dritter wurde.