Wiesbaden (dpa) - Das Bundeskriminalamt hat Organisationen in Afghanistan und Pakistan vor möglichen Anschlagsplänen eines Terroristen gewarnt. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung handelt es sich um einen 21-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit, der sich in einem Terrorcamp im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet aufhält. Die Gefahrenlage für Deutschland habe sich aber nicht verändert, sagte eine BKA-Sprecherin. Dem Zeitungsbericht zufolge hatten Ermittler den Mann 2010 in Deutschland festnehmen wollen, der Verdächtige war aber zuvor ausgereist.