Paris (dpa) - Einen Tag nach dem blutigen Anschlag auf eine jüdische Schule in Toulouse mit vier Toten wird in allen Schulen Frankreichs der Opfer des Anschlags mit einer Schweigeminute gedacht. Präsident Nicolas Sarkozy hatte sie gestern angeordnet und für die betroffene Region die höchste Alarmstufe eines Anti-Terrorismus-Plans ausgelöst. Alle jüdischen und muslimischen Einrichtungen werden besonders gesichert. Bei dem unbekannten Serienkiller handelt es sich nach Angaben von Sarkozy um denselben Täter, der nur wenige Tage zuvor auch insgesamt vier Soldaten getötet hatte.