Berlin (dpa) - Kinder müssen vom 26. Juni an bei Reisen außerhalb Deutschlands ein eigenes Reisedokument vorweisen. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind ab dem Tag ungültig, teilte das Bundesinnenministerium in Berlin mit. Das ergebe sich aus europäischen Vorgaben. Das Ministerium rät, rechtzeitig vor einer Auslandsreise ein neues Reisedokument für die Kinder bei der Passbehörde zu beantragen. Die neue Regelung gelte auch für Reisen in andere EU-Staaten, sagte ein Sprecher.