Berlin (dpa) - In Berliner Reichstagsgebäude hat die gemeinsame Sitzung von Bundestag und Bundesrat zur Vereidigung des neuen Bundespräsidenten Joachim Gauck begonnen. Zum Auftakt spricht Bundestagspräsident Norbert Lammert vor den Teilnehmern. Anschließend will auch der amtierende Bundesratspräsident, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, reden. Nach seiner Vereidigung will Gauck einige Schwerpunkte seiner künftigen Arbeit skizzieren. Seine erste größere Rede als Staatsoberhaupt wird mit Spannung erwartet. Danach will die Bundeswehr Gauck vor dem Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, mit militärischen Ehren begrüßen.