Erfurt (dpa) - Ein mit mehreren Haftbefehlen gesuchter Rechtsextremist aus Thüringen ist auf dem Brüsseler Flughafen festgenommen worden. Zielfahnder hätten den 34-Jährigen ausfindig gemacht, teilte das Landeskriminalamt in Erfurt mit. Der Mann sei mit falschen Dokumenten unterwegs gewesen und in gewissen Abständen von Litauen nach Kolumbien geflogen. Der gebürtige Berliner war seit Juni 2010 mit insgesamt fünf Haftbefehlen gesucht worden und auf der Liste «Unvollstreckter Haftbefehle gegen Rechtsextremisten» vermerkt. Kontakte zur Neonazi-Terrorzelle NSU hatte er kaut LKA nicht.