Osnabrück (dpa) - Die insolvente Schlecker-Tochter IhrPlatz wird weniger Mitarbeiter entlassen und weniger Länden schließen als bisher geplant. Das neue Konzept sehe vor, 650 der insgesamt 5350 Arbeitsplätze zu streichen - ursprünglich war von 900 die Rede. 122 der bislang 612 Filialen sollen am 7. April endgültig geschlossen werden, hieß es vom vorläufigen Insolvenzverwalter. Zuvor war die Zahl von 142 Filialen genannt worden. Für die betroffenen Mitarbeiter werde es eine Transfergesellschaft geben, deren Finanzierung anders als bei der Muttergesellschaft Schlecker schon gesichert sei.