Sepang (dpa) - Michael Schumacher hat am Freitag im Formel-1-Training zum Großen Preis von Malaysia die zweitbeste Zeit erzielt. Der Rekordweltmeister musste am Nachmittag in Sepang im MercedesAMG lediglich McLaren-Pilot Lewis Hamilton den Vortritt lassen.

Der britische Ex-Champion und Australien-Dritte kam in der zweiten Session in 1:38,172 Minuten allerdings nicht mehr an seine Topzeit vom Vormittag heran (1:38,021). Zwei Tausendstelsekunden hinter Schumacher reihte sich am Nachmittag Auftaktsieger Jenson Button im zweiten McLaren ein. Der WM-Spitzenreiter fuhr exakt die gleiche Zeit wie Titelverteidiger Sebastian Vettel in der ersten Übungseinheit zur Einstimmung auf den zweiten Saisonlauf. Nach Platz zwei am Vormittag musste sich Red-Bull-Pilot Vettel anschließend mit dem zehnten Rang begnügen.

Schumachers Teamkollege Nico Rosberg wurde Dritter und Vierter. Nico Hülkenberg belegte im Sahara Force India die Plätze zehn und zwölf. Timo Glock wurde im Marussia 21. und 20.

Ferrari-Fahrer Fernando Alonso verbesserte sich am Nachmittag auf den sechsten Platz. Morgens war der Spanier nicht über Rang 15 hinausgekommen. Für Teamkollege Felipe Massa reichte es hingegen nur zu den Plätzen 13 und 16.

Das Malaysia-Rennen findet am Sonntag statt. Nach Platz zwei in Australien peilt Vettel im zweiten von 20 Saisonrennen im Kampf gegen McLaren mit einem Sieg die Rückkehr an die WM-Spitze an.