Sao Paulo (SID) - Die wochenlange Hängepartie um den neuen Arbeitgeber des brasilianischen Mittelfeldspielers Wesley ist beendet. Der ehemalige Profi von Bundesligist Werder Bremen kehrt zurück in die Heimat zu SE Palmeiras. Der Klub aus São Paulo bekam zwar über eine Fanspendenaktion nicht die benötigte Ablöse von sechs Millionen Euro zusammen, fand aber einen potenten Geldgeber für die erste Rate.

Nach Ablauf der Internetaktion in der Nacht zu Montag waren umgerechnet knapp über 300.000 Euro - nur 4 Prozent der angestrebten Gesamtsumme - zusammengekommen. Werder verlangt die Ablöse in jährlichen Raten von zwei Millionen Euro. Der erst in der vergangenen Woche gefundene Sponsor erhält als Gegenzug 33 Prozent an den Transferrechten des Ex-Bremers.

Wesley, der für fünf Jahre bei Palmeiras unterschreibt, war im August 2010 für 7,5 Millionen Euro vom FC Santos an die Weser gewechselt. Nach 20 Erstligaeinsätzen in der ersten Saison war der technisch versierte Mittelfeldspieler in der aktuellen Saison nur noch in sechs Bundesligaspielen aufgelaufen.